Fritz - Thüringer Klöße

Fritz
Fritz

Eine Nationalspeise erobert YouTube: „Nicht Döner, nicht Spaghetti, nein. Thüringer Klöße müssen’s sein!" Wer hier seine Lieblingsmahlzeit so lecker anpreist, das ist der 14-Jährige FRITZ, der seinem Leib- und Magengericht die musikalische Ehre erweist.Der überaus charmante, selbstgedrehte Homemade-Videoclip wurde auf YouTube innerhalb kürzester Zeit 1,7 Millionen Mal angeklickt und sammelt seitdem eine Unmenge von Fans.

Wer aber ist der junge FRITZ, der die schmackhafte Schönheit seiner Heimat in so wunderbarer Natürlichkeit besingt? Schon als er in der ersten Klasse war, fiel seine Stimme den Lehrkräften auf, die ihn zum Casting in den Knabenchor einluden. Seither spielt er auch begeistert Klavier und Flöte. Der begabte Chorsänger, der in Zella-Mehlis im Thüringer Wald geboren wurde und in der Gesangsgruppe Rennsteigspatzen singt, glänzte noch vor zwei Jahren mit Jahren Schuberts „Ave Maria", doch leider ereilte ihn jenes Schicksal, dass viele heranwachsende Chorknaben mit ihm teilen: Er kam in den Stimmbruch.Aber dann stieß er auf das Lied von den Thüringer Klößen, das ihm auf Anhieb gefiel. „Da ich Hobbykoch bin, war ich sofort begeistert von dem Lied", erklärt er

Es dauerte gar nicht lange, da konnte FRITZ seine Liebe zu Thüringer Klößen mit unzähligen anderen teilen: Nur 14 Tage, nachdem das Video auf YouTube eingestellt worden war, hatte FRITZ seinen ersten Live-Auftritt mit dem Lied, dann ein großes Interview mit der BILD-Zeitung und danach sein erstes Radiointerview. Inzwischen wurde auch das Fernsehen auf FRITZ aufmerksam und er hatte Auftritte und Homestories im MDR, im SAT1-Frühstücksfernsehen und in RTL „Punkt 12". Zudem kann man die Thüringer Klöße in der neuen ProSieben-Sendung „Circus HalliGalli" (25. Februar), bei „Volle Kanne" und „Heute in Deutschland" (ZDF) sowie in „Buffet" (ARD) sehen.

FRITZ und Millionen von Fans sind sich bereits ganz sicher: Mit Thüringer Klöße bahnt sich ein neuer Kulthit an!

Thüringer Klöße von FRITZ werden in fünf verschiedenen Mixen am 22. Februar digital und am 15. März physisch veröffentlicht!

Quelle: Warner Music Group Germany

Weitere Informationen: www.fritzmusik.de und www.warnermusic.de

 

Facebook

Twitter

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Sharebuttons